Öffnungszeiten Laden + Tel. 043 500 00 50:
Mo-Fr: 8.15-12 / 13-17.15h
Täfernstrasse 14, 5405 Baden-Dättwil (AG)

Willkommen!

Mein Warenkorb:
0 Artikel - Fr. 0.00
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Heizlüfter

Heizlüfter

Elektrische Heizlüfter sind vergleichsweise klein und handlich, auch in kräftigeren Ausführungen. Sie sind schnell installiert und verbreiten im ganzen Raum eine wohlige Wärme.

Die hier aufgeführten Heizlüfter sind sehr günstig in der Anschaffung. Obwohl Sie diese Heizungen bei uns auch mieten können, lohnt sich der Kauf daher in der Regel schon nach wenigen Tagen. Bei kurzzeitigem Bedarf (zum Beispiel über ein Wochenende) beachten Sie bitte auch unsere Inforamationsseite über die Vermietung von Heizungen.

Wärme steigt, Kälte sinkt - in hohen Räumen wie z.B. Produktionshallen kann es daher sein, dass die Wärme des Heizlüfters im unteren Raumbereich nicht befriedigend ist. In solchen Fällen empfehlen wir, Arbeitszonen gezielt mit Infrarotstrahlern, statt elektrischen Heizlüftern zu wärmen. Eine weitere Möglichkeit in solchen Fällen ist, mittels Deckenventilatoren die steigende Wärme wieder nach unten zu drücken.

Ebenfalls sollte ein Auge auf die Betriebskosten gelegt werden. Besonders bei Baustellen mit intensivem Heizbedarf kann der Stromverbrauch im längeren Betrieb sehr kostspielig werden. Bei längerer Einsatzdauer lohnt es sich daher zu prüfen, ob eine stationäre Heizanlage mit Öl vorteilhaft ist. Oder neu sehr interessant: mit Pellets. Die Pelletheizungen werden aufgrund umweltfreundlicher Technologie sogar kräftig subventioniert. -> Infos Pelletheizungen.

Artikel 1 bis 15 von 23 gesamt

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge
  • Keramik Heizlüfter WDH-BGP02 mit Rack
    Fr. 98.00

    Keramik Heizlüfter WDH-BGP02 mit Rack

    Standheizung oder Wandmontage
    Kompakter, leiser Heizlüfter mit Frostwächter-Stufe. Kurze Aufwärmzeit dank Keramikelement. Ideal für das Beheizen von Baustellen, Hobbyräumen oder Arbeitsplätzen. Erwärmt die Luft mehr als 60°C auf starker Stufe.

    Wählbare Heizstufen:
    1200W
    2000W


     

  • Ventilator mit Heizung "Stylies Gemma"

    Listenpreis: Fr. 129.00

    Ihr Preis: Fr. 99.00

    Ventilator mit Heizung "Stylies Gemma"

    Formschöner multifunktionaler Ventilator mit Fernbedienung, zuschaltbarer Heizung und auf Wunsch schwingendem Ventilatorkopf. Ideal auch zum Anblasen eines Wäscheständers zur schnellen Wäschetrocknung in der Wohnung oder im Keller.

    Wählbare Heizstufen:
    1000W
    2000W


     

  • 9kW Dryfix H9000 professional
    Fr. 135.00

    9kW Dryfix H9000 professional

    Empfehlung!
    Kompakte 9kW Bauheizung mit überraschend kräftigem Windkanal der Warmluft. Ideal für Baustellen und Gewerbe. Aufgrund der tief liegenden Steuerung kaum Überhitzungsfehler. CEE16A Stecker und Kabel, leicht im Handling mit praktischem Tragegriff.

    Wählbare Heizstufen:
    4500W
    9000W


     

Artikel 1 bis 15 von 23 gesamt

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

Wieviel Strom verbraucht ein Heizlüfter?

Generell ist die Regulierung der Temperatur mit elektrischen Geräten mit deutlichem Stromverbrauch verbunden, sei es das Kühlen mittels Klimageräten, aber auch das Beheizen mit elektrischen Heizgeräten. Beim Heizen gilt: wenn ein Raum regelmässig beheizt werden soll, lohnt es sich, diesen an das zentrale Heizsystem des Hauses anzuschliessen. Wenn ein Raum (zum Beispiel ein Hobbyraum) nur gelegentlich genutzt wird, macht es wenig Sinn, diesen permanent warm zu halten. Ein Heizlüfter kann dann bedarfsgerecht eingesetzt werden und der Stromverbrauch hält sich durch die geringe Einsatzzeit im Rahmen.

Richtwert:
Pro 10m2 Raumfläche (bei normaler Raumhöhe von plusminus 2.5m) kann mit 1kW Heizleistung eine angenehme Temperatur erreicht werden. Ein 2kW Heizlüfter wärmt somit ca. 20m2 als vollwertige Raumheizung. Die 2kW sind in etwa das, was eine übliche Haushaltsteckdose 230V hergibt.

Rechenbeispiel:
wenn ein 2 kW Heizlüfter 1 Stunde lang in Betrieb ist, verbraucht er 2 Kilowattstunden (kWh) an Strom (2000W x 1 Std.). Je nach Region und Stromherkunft liegt der Preis für eine kWh bei ca. 20 Rappen im Hochtarif und ca. 10 Rappen im Niedertarif (die genauen Werte können bei Ihrem Stromlieferanten in Erfahrung gebracht werden).
In der Milchbüchleinrechnung heisst das für einen 2kW Heizlüfter: 40 Rappen pro Betriebsstunde tagsüber, 20 Rappen nachts und am Wochenende.

Tipp zur Wahl des richtigen Heizgerätes: wenn nur ein bestimmter Bereich im Raum Wärme braucht, zum Beispiel ein Sofa oder ein Arbeitsplatz, ist der Einsatz von Infrarot-Heizstrahlern deutlich günstiger im Betrieb. Infrarotheizstrahler halten einen angestrahlten Bereich angenehm warm, ohne dass das gesamte Raumvolumen aufgeheizt werden muss. Wird der Raum jedoch vollflächig benutzt, macht es Sinn, diesen auch gesamtheitlich z.B. mit einem Heizlüfter warm zu halten.